Montag, 26. März 2012

a little bit demoralized...

... zur zeit.

nachdem ich den winter größtenteils strickend verbracht habe, wurde mit frühling die neue nähmaschine gestartet.
u ich hab genäht, u genäht, u genäht...
u war ganz erstaunt über mich (u die neue nähmaschine), wie gut wir zwei können, so miteinander.

hab mich sogar an hosen getraut. mein letztes stück war das

u hab sie gleich 3 tage lang mit genuss getragen (u stolz).

heute ist hinter mir ein junges pärchen zum bus gegangen u hat sich sehr auf meine kosten / kosten der hose amüsiert.
u ich? ich lusche bin einfach weitergegangen u hätte ihnen eigentlich weiß ich was sagen sollen/können.

... ich näh sie mir nochmal. andere farbe. so!

Montag, 20. Februar 2012

frühlingsgefühle...

... lassen noch auf sich warten. dafür meldet sich der "gluckentrieb" verstärkt, da der große zum schilager gefahren ist.

die letzten zwei tage musste sich der arme dauernd irgendwelche anweisungen (pack dein zeug aus, verlier nix, lass nix liegen, reiss dich zamm, ....) anhören u jetzt erst kommt bei mir der verdacht, dass ich ihm zum abschied gar nicht "ich wünsch dir viel spaß!" gesagt habe.

besser rabenmutter als glucke!

Montag, 12. Dezember 2011

alltagsfragen die sechzehnte...

... "mit welcher geschwindigkeit blinzelst du?"

Freitag, 11. November 2011

arbeitsunfall...

...pling!

u die stricknadel rutscht in den lüftungsschlitz des busses.

Sonntag, 22. Mai 2011

analyse...

... das öl der 80er ist die medizin im 21. jahrhundert

Samstag, 19. März 2011

wunschkonzert...

... wird heut noch nicht gespielt.

nach meinem letzten post - große töne meinerseits über meine neu gefundene handarbeitsfähigkeiten - wurde zwar von jezz gewünscht, ergebnisse zu sehen.
da fehlen noch fotos. aber, sie folgen, versprochen. vorab wurden kleine ergebnisse nur mujer gezeigt u ein neues stückchen an sie von mir selber beauftragt.
- übrigens, ist schon semi-fertig. wird wahrscheinlich nächste woche geliefert!

aber, wir sind nicht untätig in der zwischenzeit.
als grundstein wurde nun ein schreib-/arbeitstisch besorgt, damit ich ungestört werkeln kann u zwischen werkeln u wirklichem arbeiten (haha) alles liegen u stehen lassen kann. ui, u jetzt sitz ich jede freie minute an MEINEM tisch, räume, plane, mache u vor allem freue mich. nur dasitzen u freuen.
u weil das nun mein plätzchen ist, darf ich damit auch machen, was ICH will. u zur zeit will ich die süßen dinge um mich haben, die m. so für mich heimbringt:

Photobucket


Photobucket


Photobucket

ein anderes projekt entstand die letzten drei wochen bei mir im wohnzimmer u bei den jetzigen temperaturen (brrrrr) fast schon schade, dass es nur eine simulation ist. m. u sein schulfreund gregor starten mit ihrem ersten referat: vulkane

Photobucket

nächsten donnerstag gilt's. nach mehreren experimtentellen versuchen was küche & co hergab, wird dieser mittels backpulver, essig u lebensmittelfarbe zum leben erweckt.

...

u aufgehoben ist nicht aufgeschoben!
bald, ja bald, kommen andere sachen zum wundern....

Montag, 28. Februar 2011

alltagsfragen die fünfzehnte...

..." haben kanguruhs schon von geburt an einen beutel o wächst der der kanguruh-mama erst, wenn sie ein baby bekommt?"

"ich denke, der beutel ist von anfang an da, nur ein bisschen kleiner eben."


...


"cool, dann kann das kanguruh-kind immer seine spielsachen in seinen beutel geben!"

Mittwoch, 16. Februar 2011

lebenszeichen...

... sollt ich schon wieder mal setzen.

auch wenn täglich "nur" die üblichen drei verdächtigen vorbeischauen - an euch: ja, es gibt mich noch.

was soll ich sagen, es ist lt. letztem post schon einige zeit her, aber viel passiert ist nicht wirklich.
wir haben das erste halbjahr gym mit d. geschafft u obwohl er nur ein bisschen schule ging wurde sein zeugnis doch recht ansehlich. lauter gute noten und einen gepflegten phlegma-dreier in geographie.
m. hingegen - bzw. seine uns sehr verhasste lehrerin - will uns wohl total kirre machen u stellte ein zeugnis mit lauter einsen aus. wir nahmen es (innerlich strahlend) mit großer genugtuung entgegen u haben als ausgleichende a*schkriecherei eine berlin-infobox zu ihrem semesterurlaub verliehen. noch ein halbes jahr - DAS schaffen wir auch noch.

den liebsten zerbröselts im wahrsten sinne des wortes. megastress bei der megavielarbeit mit megawenig erholungswert an den megakurzen wochenenden, weil schon megalang kein urlaub möglich ist.

ich sitz währenddessen immer noch auf unserer couch und stricke.
jeden tag - wirklich.
ich nehme mittlerweile sogar aufträge an (u hab mir schon ein taschengeld verdient, grins).
nein, ernsthaft. bin derzeit dermaßen motiviert, dass sogar die nähmaschine zum service gebracht wurde u wenn mich das nicht arm macht, wird ev. sogar genäht. oder beides eben - so experimentel miteinander. das würd mich reizen.
anstoß dafür gaben mir vor allem diese leute

kunschtschule

bin durch eine arbeitskollegin dem ganzen projekt ziemlich nahe gekommen u darf so dann u wann mitwerkeln, mithelfen....
nebst dem regelmäßigen ablauf während des schuljahres basteln wir auch an einem sommerprogramm, wenn's steht, dann steht's auch hier (falls es wen interessiert ;o)

hoch motiviert klemm' ich mich wieder hinter's kreative u lass von mir hören!
(soll ich mal fotos von ergebnissen zeigen?)

PS: Lesetipp online für alle schluchtenscheißer u.ä.:

provinnsbruck

tolle seite, gefällt mir.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

a little bit demoralized...
... zur zeit. nachdem ich den winter größtenteils...
tpl - 26. Mrz, 20:42
das interesssante ist...
das interesssante ist ja, dass ich sonst überhaupt...
tpl - 21. Feb, 09:12
habe schonmal gehört,...
habe schonmal gehört, es ist nicht leicht, sie...
Jezz - 20. Feb, 20:04
frühlingsgefühle...
... lassen noch auf sich warten. dafür meldet...
tpl - 20. Feb, 12:46
die zeit ist hier eindeutig...
die zeit ist hier eindeutig ein faktor. die zeit,...
tpl - 13. Dez, 08:43

da war doch noch was über...

 

da sagst du mir...

tpl@gmx.at

Status

Online seit 3835 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 26. Mrz, 20:42

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Web Counter-Modul

statistik


auf der arbeit
fragestunde
handzeichen
saltgmacht
schulwahnsinn
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren